Ausflüge 2019

Wir von der HTS Haustechnik machen mehr draus!

Ausflüge im Jahr 2019

mit unserem Team und den Auszubildenden

Wir veranstalten regelmäßige Team-Events, damit das Team noch weiter zusammenwächst!

Klettern in der Sächsischen Schweiz

Das neue Ausbildungsjahr startet gleich voll durch und zwar mit unserem Azubi-Event. Unsere Azubis - jetzt 11 an der Zahl - starteten heute früh mit unserem Chef, Thomas Vogel, zu einem Ausflug in die Sächsische Schweiz. Mit dem Fahrrad ging es los. Es erwartet alle ein spannender Tag mit Klettern im Elbsandsteingebirge, Grillabend, Lagerfeuer und Übernachtung in einer Herberge. Eine gute Gelegenheit in die weitere oder, für unser 5 neuen Azubis, in die neue Ausbildung zu starten. Ganz nebenbei auch eine schöne Gelegenheit, dass unsere 5 neuen Azubis ihre Mitstreiter kennen lernen.

Mehr Informationen

Unsere Azubis sind jetzt höhen-tauglich! Es war für alle bei der Hitze doch recht anstrengend und doch bleibt das Fazit: "Es hat allen sehr viel Spaß gemacht". Aber schaut selbst. Wir bedanken uns bei der Villa Else (https://pension-villa-else.jimdo.com) am Elberadweg für das tolle Frühstück, bei Kanu Aktiv Tours (www.kanu-aktiv-tours.de) für die Organisation und Durchführung des Kletter-Events und nicht zu letzt bei der Herberge Bahra (www.herberge-bahra.de) für den schönen Ausklang des Tages und die gute Übernachtungsmöglichkeit!

Weniger Informationen

Unsere Bootsfahrt im Juli

Unsre Bootsfahrt die war lustig, unsre Bootsfahrt die war toll! - Höchste Zeit einen Rückblick auf unseren Firmenausflug am 05.07.2019 zu machen. Vorher hieß es eine Menge an Fotos sichten. Letzten Freitag lies das Team der HTS mal alle 5(e) gerade sein, zumindest was den Alltagsjob betrifft. Kurz vor 8 Uhr starteten wir alle mit dem Zug nach Bad Schandau. Es war früh doch noch recht kühl und der Himmel eher grau. Das Auto mit dem Paddelboot-Anhänger fuhr mit dem Zug um die Wette, war dann doch noch etwas eher am Zielpunkt.

Mehr Informationen

Hinter dem Nationalparkbahnhof Bad Schandau liegt gleich ein Anlegeplatz für Schlauch-& Paddelboote. Wir wurden nicht nur in die Schlauchboottour eingewiesen, was Kollisionen mit Fähren, Bojen und Ausflugsschiffen betrifft, sondern bekamen noch ein deftiges Frühstück.Mit leerem Magen paddelt es sich schlecht. ;-) Dann hieß es "Wassern". Die Teams für die 8 Schlauchboote hatten sich schnell gefunden, die Getränke waren schnell in den Booten verstaut und los ging`s. Das erste und letztlich auch schnellste Boot mit unserer Geschäftsleitung an Bord startete 9.30 Uhr und kam nach 18 km paddeln auf der Elbe kurz vor 12.30 Uhr am Zielpunkt in Wehlen bei "elbe-adventure" wieder an. Man sagt, für diese Strecke benötigt man 3,5 - 4 Stunden, was das Masterboot deutlich unterbot. Nach und nach trudelten mit mehr oder weniger Verspätung alle 8 Boote am Zielpunkt ein. Es war eine Tour mit Spaß ohne Ende, auch wenn wir teilweise gegen den Wind und leichte Strömung paddelten. Wir bedanken uns bei unserer Geschäftsleitung, welche die Idee zu dieser tollen Tour hatte und alles organisierte und natürlich danken wir dem Team von "elbe adventures" (www.elbe-adventure.de) für die Rundum-Betreuung. Man kann wohl guten Gewissens sagen: Das war toll und gern mal wieder! PS.: Danke auch an die Firma Rink, welche unsere Havariedienst-Mannen an diesem Abend entlastete!

Weniger Informationen

Besuch beim Wasserwerk

Das HTS-Team hat am 07.02.2020 mal den Arbeitsalltag ruhen lassen und den 24. Firmengeburtstag gefeiert. Wir danken der DREWAG Netz GmbH, dass wir ausnahmsweise an einem Freitag eine Führung durch das Wasserwerk Coschütz erhielten. Es war sehr informativ und interessant. Normalerweise dreht man zu Hause den Wasserhahn auf, Wasser kommt und man macht sich keine Gedanken wie das alles funktioniert. Im Anschluss an die Führung ging es in den Gasthof Coschütz. Dort verbrachten wir alle einen schönen, gemütlichen Abend. Für unser leibliches Wohl war bestens gesorgt. Unser Dank gilt auch wieder dem Team der Firma Rink, welche für uns den Havariedienst an diesem Abend übernahm. Nicht zuletzt bedanken wir uns als Mitarbeiter für diese gemeinsame Auszeit bei unserer Geschäftsführung, Thomas Vogel und Ingo Hohenstein.